Kapitalismus - Kritik und Alternative

 

Zweifel an Erfolg und Berechtigung unserer Wirtschaftsordnung sind – Arm in Arm mit dem Anstieg der Arbeitslosigkeit – seit einiger Zeit wieder salonfähig. Selbstverständlich werden dabei nur die üblichen Argumente von weltweiter Gleichheit und Gerechtigkeit durch wohlhabende Gewerkschafter und Parteigrößen aus der Mottenkiste geholt, während Gegenpositionen im Sinne nationalstaatlichen Denkens ungelenk gestreift oder angeekelt abgelehnt werden. Überflüssig zu erwähnen, daß sich öffentliche Diskussionen zu diesem Thema den üblichen Regeln politischer Korrektheit unterwerfen.

 

Einen anderen Weg ist die Bielefelder Burschenschaft Normannia-Nibelungen gegangen. Dort wurde vom 25. bis 27. November 2005 die Erste Bielefelder Ideenwerkstatt aus der Taufe gehoben: Der unbestechliche Blick für Tatsachen hatte hier Vorrang vor Denkverboten oder ideologischen Scheuklappen. Hochkarätige Referenten erarbeiteten mit den etwa dreißig Gästen auf dem Haus der schlagenden Verbindung neue Wege in die Zukunft.

 

Eine Initiative der B! Normannia-Nibelungen zu Bielefeld | Kontakt | Impressum